E-Paper - 24. Oktober 2018
Neue Oberaargauer Zeitung
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Körbe wie in der NBA

von Rahel von Arx

Seit diesem Jahr kommen Basketball-Fans auch in Langenthal wieder auf ihre Kosten. Die 49ers bestreiten aktuell ihre erste Saison bei der Basketballmeisterschaft.

Langenthal Drago Djukanovic spielte schon als Teenager Baketball. Der 32 jährige Langenthaler hatte allerdings nur zwei Saisons lang die Möglichkeit an den Meisterschaftsspielen teilzunehmen, da sich der damalige Verein in Langenthal auflöste. während den letzten zehn Jahren trainierte er einmal wöchentlich mit seinen Freunden weiter und leitete zusätzlich das Schulsportangebot. Um dieses kompetent aufbauen zu können, absolvierte er einen Jugend und Sportkurs. Sein Bruder Milijan Djukanovic nutzte das Angebot ebenfalls, trainierte unter ihm und übernahm später sogar die Leitung. Dieses Frühjahr entschieden sich die Brüder gemeinsam mit Freund Marco Werren einen Basketballverein zu gründen - die «49ers Langenthal».

Die erste Saison hat begonnen

Seit April trainiert die bislang einzige Mannschaft des Vereins aktiv für die Meisterschaftsspiele. Zu diesem Zeitpunkt waren die meisten noch blutige Anfänger, mittlerweile beherrschen jedoch alle ein gutes Basiskönnen. Die 12 lizenzierten Spieler wurden von Drago Djukanovic auf die Saison vom 20. Oktober bis Ende Februar 2019 bestmöglich vorbereitet. Grosse Erwartungen stehen dabei jedoch noch nicht im Raum: «Wir sind eine junge Mannschaft und können erst nach der ersten Saison eine Bilanz ziehen. Bestenfalls sind wir im Mittelfeld, im «worst case» sind wir Letzte.» Einen Vorteil sieht der Trainer in der Unbekanntheit der Mannschaft: «Die Gegner kennen uns und unser Spiel nicht, daher könnten wir leicht unterschätzt werden». Die erste Saison ist sowohl für die Spieler, wie auch für den Trainer Neuland. Obwohl einige schon im Schulsport aktiv waren, haben sie noch nie gewertete Spiele bestritten.

Jeder ist willkommen

Für den Trainer ist es ein tolles Gefühl sein Wissen über das Spiel weiterzugeben. «Ich zeige meinem Team oft Videos aus der NBA. So bekommen sie ein Gefühl für die Spielzüge und sehen, dass Profis dieselben anwenden, die wir in den Trainings üben» Dem Langenthaler ist es wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat Basketball zu spielen. Bei genügender Nachfrage sei es daher auch denkbar, ein Damenteam und eine Jugendabteilung aufzubauen. In Langenthal gäbe es jedoch sehr viele Freizeitangebote, was es schwierig machen würde, mehr Hallenzeiten zum Trainieren zu bekommen. Da der Verein zwei Schiedsrichter stellt, wären die Verbandsvorgaben für eine zweite Mannschaft bereits erfüllt. Für Djukanovic steht die erste Saison aber im Fokus. «Wir haben viele motivierte Spieler im Team und freuen uns auf die Spiele.» Mit der Mannschaft trainieren nicht nur lizenzierte Spieler. Neue Mitglieder sind jederzeit für ein Schnuppertraining willkommen.

Neue Oberaargauer Zeitung vom Mittwoch, 24. Oktober 2018, Seite 1 (28 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31